Teilen
Nach unten
avatar
Marc.Vittel
Admin
Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 29.03.18
Ort : Nürnberg
http://gdz1.forumieren.de

Tipps und Tricks

am Fr März 30, 2018 9:34 am
Gilde: Geist der Zeiten (gegründet am 26.09.2017) auf dem Server: Brisgard
Wir suchen aktive Spieler (MittelAlter - JahrHundertWende)

Eine Statistik über die Gilde findet ihr hier: http://geisterderzeiten.foe-tools.eu/

Dieses Dokument darf nicht ohne Erlaubnis weitergegeben oder für andere Zwecke kopiert werden!

ÜBER UNS:
Wir sind ein Aktiver Haufen die Hand in Hand zusammen durch die Zeitalter reisen.
Wir legen wert auf die GE und versuchen möglichst Platz 1 zu belegen.
Wir nutzen verschiedene LG-Fördergruppen.
Wir spielen auch GvG.
Wir versuchen uns gegenseitig zu helfen bei der Optimierung der Stadt.

ALLGEMEINE INFOS ZUM SPIEL:
WAS BEDEUTET DIE ABKÜRZUNG:

FP = Forge Punkt

GE = Gilden Expedition
LG = Legendäres Gebäude
BP = Blaupausen
FA = Freundschaftsanfrage
Moppeln = motivieren & polieren
GvG = Gilde gegen Gilde

WAS IST EINE GILDE?
Eine Gilde ist ein Zusammenschluss von Spielern, die gemeinsame Ziele verfolgen.
- Gemeinsam Unterstützung beim Handel / Tauschen.
- Zusammen ein Ziel erreichen, d. h. in der GE gemeinsam möglichst viele Punkte zu erreichen. (mindestens Stufe 2 bewältigen, besser Stufe 3)
- Hilfeleistung bei Fragen, wir wissen auch nicht alle alles, aber einer weiß es bestimmt :-)
Nutze dazu unseren normalen Chat.

WAS MUSS MAN FÜR DIE GILDE TUN?
Als allererstes: täglich ein “Hallo” tut nicht weh.
Man sollte täglich motivieren und die Tavernen besuchen bei Freunden, Gildenmitgliedern und Nachbarn. Je mehr Freunde, desto besser. Bedenke aber, dass Du nur 80 Einladungen versenden kannst.
- Motivieren: Bringt dir Münzen und die Chance auf Blaupausen
- Tavernen besuch: Je nach Ausbau kann man sogar einen FP bekommen. Bitte deine Taverne auch immer leeren, wenn diese voll ist.
- Teilnahme am Gerüstabbau: errichtet ein Gildenmitglied ein neues LG, postet er dieses im Thread „Gerüstabbau“. Nun helfen alle anderen mit einer kleinen FP-Spende, die Stufe 1 zu erreichen. Jeder Spieler darf jedes neue LG in diese Fördergruppe posten.
- Teilnahme an der GE:
Hier solltest Du Du möglichst 32/48 schaffen (besser 48/48) das ist die Beendigung der Stufe 2, diese können durch Kampf oder Handel absolviert werden. Natürlich darfst Du Du mehr machen, wir freuen uns darüber, denn das gibt Punkte und der Fortschrittsbalken in % wächst. Für die Punkte gibt es Kronen (Gilden Macht), damit steigt die Gildenstufe und bringt dir dann einen Rekrutierungsbonus (Soldaten werden schneller rekrutiert), Bau-Rabatt (Gebäude kosten weniger Vorräte und Münzen) und  täglich zusätzliche FP vom Rathaus. Aktuell bekommt jedes Gildenmitglied einen zusätzlichen FP. Prestige und Kampf-Boni beim Gildenkampf.
- Einmal pro Woche suchen wir ein Gilden-Gebäude zur Förderung aus. Jedes Gildenmitglied spendet 10 FP für dieses Gebäude.
Die Probezeit, ein neuer Spieler ist 14 Tage zur Probe bei uns. Am 13. Tag wird die Führung eine Abstimmung machen, ob der neue Spieler(in) sich bewährt hat und ein vollwertiges Mitglied sein wird.

WELCHE GEBÄUDE SIND FÜR DIE GILDE?
Das Observatorium und die Arche (diese geben Güter an die Gildenkasse, welche für das freikaufen der GE Stufen benötigt werden)
Die Ruhmeshalle (gibt der Gilde Kronen, welche für den Stufenaufstieg benötigt werden)

WAS IST BEIM HANDELN ZU BEACHTEN?
Ein fairer Handel (siehe Link) ist für alle wichtig, das heißt: Ware aus demselben Zeitalter werden 1:1 getauscht. Wenn das Zeitalter eine Epoche weiter ist dann 2:1. Eine Epoche überspringen ist beim Tausch nicht erlaubt, es sei denn es wurde abgesprochen.
https://www.forgeinfo.com/?l=tools&s=FairerHandel

TIPPS ZUR STADTPLANUNG
Beim Aufbau einer Stadt kommt es darauf an, die Fläche gut auszunutzen. Die Fläche ist Dein Kapital. Das, was Du auf die Flächen baust ist dein Investment, das Zinsen abwirft. Eine nicht bebaute Fläche wirft keine Zinsen ab. Du solltest also keine Flächen frei lassen. Im Zweifel kannst Du eine weitere Güterproduktion Deines Zeitalters aufbauen und diese wieder abreißen, sobald Du die Fläche anderweitig brauchst. Das lohnt sich, auch wenn die Güterproduktion nur wenige Tage steht. Grundregeln:
- Die ideale Grundfläche einer Stadt ist möglichst quadratisch.
- Baue so wenig Wege wie möglich.
- Schließe Gebäude immer mit der kurzen Seite an Wege an. Wenn ein Gebäude also 3 x 4 Fläche benötigt, sollte der Weg an der Dreier-Seite (X-Achse) vorbeilaufen, nicht an der Vierer-Seite (Y-Achse).
- Große Gebäude an den Rand stellen, kleinere Gebäude, wie z. B. Wohngebäude, in die Mitte. Die größten Gebäude, wie z. B. das Rathaus, gehören in die Ecken.
- Auch das Rathaus braucht keine umlaufende Straße. Es reicht, wenn ein Wege-Feld am Rathaus anliegt.
- Am PC ist das Verschieben der Gebäude einfacher als am Smartphone, da man hier direkt Gebäude miteinander tauschen kann, ohne diese erst auf eine freie Fläche verschieben zu müssen.
Der Aufbau der Stadt
Am besten beginnt man damit, das Rathaus in eine Ecke zu stellen. Nun sollte man schauen, welche Größen die aktuellen Gebäude haben. Hat man z. B. einige 3 x 4 Felder große Gebäude, Kann man beginnen, diese mit der Vierer-Seite direkt am Rathaus anzuschließen. Nun kann man hier eine Kette von Gebäuden, die alle eine Y-Kantenlänge von 4 haben, aneinander anschließen.
Wenn man nun in einer Ecke angekommen ist, setzt man hier eine Reihe von Gebäuden an, die möglichst die gleiche X-Kantenlänge haben. Auf diese Art platziert man die großen Gebäude an den Rändern. In die Mitte kommen nun die Wohngebäude und alle anderen kleinen Gebäude.
Wichtig
Setze mindestens je 2 Güterproduktionen, von denen Du das Gut erobert hast. Sorge dafür, dass Du möglichst langsam im Zeitalter aufsteigst. Lege dafür mehr Prioritäten auf die Legendären Gebäude, denn diese bringen Dich weiter. Für die Gilde solltest Du möglichst früh ein Observatorium oder eine Arche hinstellen. Reiße die Güter-Produktionen der vorherigen Zeitalter nicht ab, bevor Du nicht einen guten Vorrat der Güter angelegt hast. Empfohlen werden rund 500 von jedem Gut. Auch vom vorherigen Zeitalter solltest Du 2x2 Güterproduktionen haben, da Du für die Gildenexpedition Güter aus Deinem aktuellen und dem Vorherigen Zeitalter brauchst.
Gütergebäude
In jedem Zeitalter gibt es 5 Güter. Jeder Spieler kann auf der „Karte der Kontinente“ zwei Provinzen erobern, die ihm dann 2 der 5 Güter freischalten. Baue jeweils nur Gütergebäude, von welchen du auch das Gütervorkommen auf der Karte erobert hast. Baust Du Gütergebäude von einem der anderen Güter, produziert es so wenig, dass sich dies nicht loht.
Schutz vor Überfällen
Sorge zum Schutz vor Überfällen dafür, dass Du immer 8 der Besten Einheiten deines ZA in der Stadtverteidigung aufgestellt hast. Die aufgestellten Einheiten werden blau markiert. Hier solltest Du immer 8 Einheiten ausgewählt haben. Sinnvoll ist es,  jeweils 2 Einheiten einer Art, also 4 verschiedene Arten, aufzustellen. Die Einheiten gehen nicht verloren oder werden verletzt, falls Deine Stadt angegriffen wird. Daher empfiehlt es sich, hier ungebundene Einheiten einzusetzen. So stehen Dir die ersetzbaren, gebundenen Einheiten für die eigenen Angriffe zur Verfügung.
Ein weiterer, sehr wichtiger Schutz vor Plünderungen ist es, die fertig produzierten Güter möglichst schnell zu ernten, damit Dir kein Feind zuvorkommen kann.

TIPPS ZUM KAMPF
- Versuche immer, den Geländebonus für Angriff und Verteidigung einer Einheit zu nutzen. Die Boni stehen immer bei den Einheiten dabei
- Eine Einheit kann bei einem Angriff nur einmal pro Runde zurückschlagen. Nutze dies, indem Du eine gegnerische Einheit mehrfach pro Runde angreifst.
- Versuche immer, eine Einheit zu vernichten, anstatt mehrere zu verletzen.
Versuche immer, den Angriffsbonus einer Einheit auszunutzen:

WELCHE EINHEIT GEGEN WELCHE?
Einheiten haben einen Angriffsboni gegen eine andere Einheiten:
- Leichte Einheiten => Schnelle Einheiten
- Fernkampf-Einheiten => Schwere Einheiten
- Schnelle Einheiten => Fernkampf-Einheiten
- Schwere Einheiten => Leichte Einheiten
- Artillerie-Einheiten => Schwere Einheiten

DIE GILDENEXPIDITION (GE)
Die Teilnahme an der Gildenexpidition ist Pflicht bei uns. Hier muss jeder mindestens die ersten beiden Stufen erfolgreich absolvieren. Wie es am einfachsten zu erreichen ist, ist in folgendem Video zu sehen: https://youtu.be/qAN8M8TlptQ
Zu beachten ist, dass man 8 Versuche hat. Wenn diese verbraucht sind, musst Du warten oder kannst für Medaillen oder Diamanten einen weiteren Versuch kaufen. Dieses wird aber bei jedem kauf teurer Du . Es ist aber möglich, die GE ohne den Einsatz von Medaillen oder Diamanten durchzuspielen. Dafür ist es ratsam, möglichst früh in der Woche mit der Gildenexpedition zu beginnen.Das Spiel lässt sich komplett ohne Geldeinsatz Spielen.
Ihr könnt Begegnungen durch kämpfen bestreiten. Eine kleine Erklärung findest Du unter „Tipps zum Kampf“.
Eine weitere Möglichkeit ist der Handel, dieser funktioniert am besten folgendermaßen:
Geht in der "Taverne" und klickt auf "Tavernen-Laden" dann wählt "Extra Zug" nun habt ihr 15 Minuten Zeit eure Begegnungen durch Handel zu absolvieren. Du hast nun statt 3 Züge 4, Züge, kannst also 4 Angebote machen. Dadurch kommst Du sehr viel seltener in die Verlegenheit, Diamanten einzusetzen. Die Angebote kosten Werkzeuge, Gold oder auch Rohstoffe. Wenn Du ein 5. mal ein Angebot machen musst, kostet dieses immer 10 Diamanten. Mit Glück kommst Du so recht weit.
„Tipp für den weiteren Fortschritt in der GE: In den späteren Runden können bis zu 10 unterschiedliche Güter zur Auswahl stehen. Es ist ratsam, (entgegen dem Tipp in dem obigen Video) alle möglichen Güter einmal auszuprobieren. Finde also zuerst heraus, welche Güter benötigt werden. Wenn Du erst die nicht benötigten ausschließt, bleiben Dir später viel weniger Güter zur Auswahl und der Glücksfaktor sinkt. Auf diese Weise kommst Du viel seltener in die Verlegenheit, dass Du nur noch einen Slot frei hast aber viele Güter zur Auswahl und somit häufig zusätzliche Züge für Diamanten kaufen musst. Dies kostet manchmal etwas mehr Güter, oft spart dies aber auch Güter, häufig spart dies aber Diamanten. Dieses Vorgehen ist in diesem Video erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=lmB7G110IBM
Bedenkt, bei Geist der Zeiten zählt, wer seine Gilden Pflicht nicht nachgeht, kann nach Ermahnung entlassen werden. Solltest Du also einmal keine Zeit für die GE haben, sag uns bitte rechtzeitig bescheid. Für Anfänger Zählt eine 14-tägige Eingewöhnungszeit. Danach müssen mindestens die ersten 2 Stufen, also 32 Begegnungen, absolvieren werden. Wir beanspruchen den 1. Platz in der GE und das geht nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Dieses kommt alles der Gilde zugute, woraus Du wiederum Deinen Vorteil hast. Z. B. durch zusätzliche FP vom Rathaus.

DER RELIKTTEMPEL
Der Relikttempel ist ein spezielles LG der Gildenexpedition. Dieser ist sehr nützlich und steigert die droprate von Relikten. Als kleine Geschmacksanregung: 100FP, Gebäude, Blaupausen, Agenten, Güter und vieles mehr.

WIE FUNKTIONIERT EINE FÖRDERKETTE
Die Gilde hat drei Förderketten: 3FP, 5FP und 10FP
Eine Förderkette dient dem schnelleren, gemeinsamen erreichen der nächsten Stufe eines LG. Spieler A postet erst das Wunsch LG, z. B. in der Gruppe "Förderkette 3 FP". Jetzt kommt Spieler B und postet sein Wunsch LG, besucht dann das gepostete LG von Spieler A und spendet die angegebene Menge an FP in dessen Wunsch LG. so geht es immer weiter. Auf diese Art wandern die von Dir gespendeten LG zurück in Deines. Allerdings kannst Du nur bei spenden in fremde LG den sogenannten „Mäzen-Bonus“ in Form von FP, Medaillen und Blaupausen erhalten.
Wichtig: zuerst das eigene Wunsch-LG eintragen und dann erst spenden gehen, so kann es keine Überschneidungen geben.
Der Letzte FP: Beim Erreichen der nächsten Stufe eines LGs kann der Eigentümer doppelt ernten. Er wartet, bis die 24 Stunden abgelaufen sind und erntet. Direkt danach setzt er den letzten FP und kann dann sofort noch einmal ernten.
ACHTUNG:  Daher bitte niemals den letzten FP setzen, außer bei diesen 4 LGs, bei denen es nichts zu ernten gibt:
Relikttempel, Zeus, Observatorium & Arche. Die Güter von Obs und Arche gehen an die Gilden-Kasse also bekommt man nichts)

DER VORTEIL DER KETTE
a) das teilnehmen ist keine Pflicht, absolut freiwillig.
b) alle Punkte die Du spendest kommen zu dir zurück und wenn es gut läuft bist Du unter den ersten 1-5 Mäzen und bekommst noch Goodis in Form von Blaupausen, Medaillen und FP.
Fair Play Regeln zu den LG-Förderketten
Bei unseren 3er, 5er und 10er Förderketten dürfen nur die jeweils angegebenen FP eingezahlt werden. Wenn man sich damit um einen Platz verbessert, dann ist das so. Es ist jedoch nicht erlaubt, dass man zusätzliche FP in das LG steckt, um einen besseren Platz zu bekommen.
Außer, es handelt sich um einen Spieler, der nicht in unserer Gilde ist. Ein Gilden Fremder Spieler darf gnadenlos vom Platz verdrängt werden. Es gilt: die Gilde geht vor, das LG wird über die Gilde gefördert.
Bei den Wochen-Förderungen des Observatoriums ist es erwünscht, dass Spieler, die noch kein Observatorium haben, sich die Plätze mit den Blaupausen holen um an die Pläne zu kommen. Das Überholen durch zusätzliche FP ist also in diesem Fall erwünscht.

FP & BP ABSTAUBEN
Alle 2 Wochen montags um 8 Uhr wechseln deine Nachbarn, du solltest dann am besten am Wochenende vor dem Wechsel die LGs der Nachbarn ansehen und eventuell ein paar FP investieren. Es gibt immer noch Spieler die Planlos sind und ihr LG selber hoch leveln, da sind dann noch Plätze frei zum Abgreifen.
Bitte beachtet das wir uns gegenseitig aus der Gilde nicht überbieten, fair sollte man schon sein.

FREUNDSCHAFTS-LISTE AUFRÄUMEN
Um inaktive Spieler auszusortieren ist es die beste Möglichkeit, dies über das Rathaus zu machen. Dies ist am PC einfacher als am Mobile. Du kannst dort nach sozialen Interaktionen filtern, dann moppelst Du alle vom Rathaus aus.
Am Ende schaust Du in Deiner FA-Liste nach.Alle, die dann noch den „helfen“ Button haben, moppeln nicht regelmäßig. Nun kannst Du diese Personen notieren und dieses eine Woche beobachten. Dann siehst Du, wer kein aktiver Freund ist und Du kannst Platz schaffen.
Andere Möglichkeit: Sende allen Deinen Freunden eine Nachricht: ”Verlasse bis zum xx diese Gruppe.Wer bis dahin noch in der Gruppe ist, zählt als inaktiv und wird aus meiner Liste gelöscht.“

WAS WIRD BENÖTIGT ZUM ERRICHTEN EINES LG?
- 9 unterschiedliche Blaupausen des Gebäudes
- Die für die Errichtung notwendigen Güter
- Eine Auflistung der LGs findest Du unten

WIE BEKOMME ICH BLAUPAUSEN?
- durch Polieren / Motivieren bei Nachbarn / Gildenmitgliedern / Freunden
- Plünderung der Nachbarn (Chance BPs zu erhalten ist hier geringer als beim moppeln)
- Durch gezieltes Investieren von FP in LGs. Klicke beim LG auf die Truhe dann siehst Du die Belohnungen. In diesen Fall bekommst Du bei Erfolg eine oder zwei BPs des jeweiligen LGs.
- Erwerb mit Diamanten (200 pro BP)
- Blaupausen können auch getauscht werden. Falls Dir noch eine BP fehlt, Du aber von anderen BPs dieses LGs mehrere BPs hast. Kannst Du zwei gleiche oder unterschiedliche BPs gegen eine zufällige, neue BP tauschen. Aber Vorsicht: erstens ist auch hier die Wahrscheinlichkeit, die richtige BP zu bekommen, nur 1:8 und zweitens brauchst Du BPs später noch, um weitere Level dieses LGs freizuschalten.
- auch durch Quests, die Schatzsuche (geht nur am PC), GE, Events
Sobald Du ein LG errichtet hast, ist es auf Stufe „0“ und sieht aus wie eine Baustelle. Dann kannst Du es in die Gruppe „Gerüstabbau“ stellen, damit wir dir beim „Abriss“ des Gerüsts helfen können :-)
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten